Fit für die Vielfalt

Vielfalt bietet für den Sport besondere Chancen und Potentiale. Oftmals kommt es aber erst zu Komplikationen und Hindernissen. Hier setzt die Fortbildung „Fit für die Vielfalt“ an. Sie vermittelt Handlungskompetenzen für die interkulturelle Arbeit im Sport und sensibilisiert das Verständnis von anderen Werten, Ansichten und Verhaltensweisen in Sport und Alltag.
Zur Zielgruppe der Fortbildung „Fit für die Vielfalt“ gehören alle Interessierten aus dem Sport, d.h. insbesondere ehrenamtliche und hauptamtliche Verbands- und Vereinsmitarbeitenden, Übungsleitende und Trainer*innen, Freiwilligendienstleistende.

Innerhalb der Fortbildung gibt es drei verschiedene Seminarformate:
– Der Impulsworkshop (2 – 4 Lerneinheiten)
– Das Tagesseminar    (8 – 10 Lerneinheiten)
– Das Intensivseminar (15 – 20 Lerneinheiten)

Tagesseminar und Intensivseminar können auch für die Lizenzverlängerung der ÜL-C Lizenz anerkannt.

Ihr habt Interesse eine Fortbildung zu organisieren oder an einer teilzunehmen? Meldet euch, die KSG hilft gerne bei der Organisation.
Ihr wollt euch noch weiter informieren?
Dann schaut beim LSB Niedersachsen >>Fit für die Vielfalt
oder beim DOSB >>Qualifizierung „Fit für die Vielfalt“ vorbei.

 


Neue Projektdatenbank online!

Die Projekdatenbank „Sport integriert Niedersachsen“, die schon viele Jahre integrative Projekte aus ganz Niedersachsen sammelt und sichtbar macht, hat nun ein neues, modernes Gewand bekommen.
Hier findet ihr integrative Sportprojekte und -angebote und ihr könnt eure eigenen Angebote ganz einfach online sichtbar machen.

Schaut doch einfach mal vorbei unter
>> Sport integriert Niedersachsen

 


Starthelfer gesucht!

Es werden Engagierte gesucht, die sich für geflüchtete Menschen aus der Ukraine einsetzen wollen. Gefördert werden z.B. sportliche und außersportliche Angebote, persönliche Begleitung oder auch sprachliche Hilfen.
Die Starthelfer*innen können auf Basis geringfügiger Beschäftigung oder über die Übungsleiterpauschale eingesetzt werden.
Antragsberechtigt sind Sportvereine, Sportbünde und Fachverbände mit eingetragener Mitgliedschaft im Landessportbund Niedersachsen.

Wenn Ihr euch engagieren wollt findet ihr alle wichtigen Informationen unter:
>> Starthelfer gesucht!

 


Aktiv für Geflüchtete

Der Landessportbund Niedersachsen hat für alle Vereine, Landesfachverbände und Sportbünde das Programm „Aktiv für Geflüchtete“ ins Leben gerufen. Mit 500€ werden verschiedene Hilfsangebote und Projekte für Geflüchtete gefördert.

Mögliche förderfähige Kosten sind z.B.:
– Sportbekleidung
– Materialien und Ausrüstung
– Aufwandsentschädigungen für Helfer*innen
– …

Das Programm läuft bis zum 31.03.2023. Die Anträge und weitere Informationen
findet ihr auf der Seite des Stadtsportbundes unter:
>> Aktiv für Geflüchtete

 


Neues Positionspapier Integration

Der Landessportbund Niedersachsen hat ein neues Positionspapier zum Themenfeld Integration veröffentlicht. In dem Positionspapier werden wichtige Thesen aufgestellt und das Verständnis von Integration dargelegt.

Weitere Informationen und das Positionspaier als Download findet Ihr auf der Seite des LSB unter:
>> Positionspapier

 


NEUES Projekt für alle ab 18 Jahre!

08.06.2020 Ergänzende Verhaltensregeln im Rahmen von Covid-19

Die Lotto-Sport-Stiftung hat die Verhaltensregeln zusammen gefasst und in diverse Sprachen übersetzt.

Das Dokument zum Download gibt es » HIER

06.05.2020 Wideraufnahme des Sportbetriebes auf den Außenanlagen

Ab heute dürfen die Außensportanlagen für den Sportbetrieb unter bestimmten Auflagen wieder öffnen!

» Weitere Informationen HIER

 

Verhaltensregeln in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung hat die wichtigsten Regeln hier für Sie noch einmal zusammengestellt und sie zwecks schnellerer Verbreitung in folgende Sprachen übersetzt:

Englisch
Französisch
Türkisch
Russisch
Polnisch
Griechisch
Spanisch
Arabisch
Farsi

» Link zum Download HIER


LSB fördert Online-Sportangebote der Sportvereine

Der LandesSportBund Niedersachsen fördert über die Richtlinie „Zielgruppenspezifische Bewegungs- und Gesundheitsförderung“ Vereine, die ein Online-Live-Sportangebot oder Online-Videos zur Anleitung von Bewegung und Sport anbieten. Gefördert werden Live-Videos sowie die Erstellung von Videos für Youtube, etc. Die maximale Förderung pro Verein ist auf 500 Euro pro Antrag begrenzt. Pro Verein können max. 5 Anträge gestellt werden.

» Mehr Informationen HIER


LSB verlängert DOSB-Lizenzen um ein Jahr

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen wird die Gültigkeit von Übungsleiter-Lizenzen, die in diesem Jahr ablaufen werden, um ein Jahr verlängern. Dies erfolgt in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, weil es angesichts der Corona-Pandemie keine Fortbildungen zur Verlängerung der Lizenzen als Präsenzveranstaltungen gibt. Die bislang besuchten Fortbildungen werden  zur nächsten Lizenzverlängerung (4 Jahre Gültigkeit) anerkannt. Der LSB berücksichtigt bei dieser Regelung auch die Lizenzen, deren Gültigkeit im 4. Quartal 2019 auslief, mit berücksichtigt.

» Kontakt bildung@lsb-niedersachsen.de


Vereinsumfrage wegen Corona – LandesSportBund Niedersachsen

LSB-Vorstand ruft zur Teilnahme an Vereinsumfrage wegen Corona-Krise auf Der Vorstand des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen ruft alle Sportvereine, Landesfachverbände und Sportbünde zur Teilnahme an der „Vereinsumfrage zu Auswirkungen der Corona-Krise“ auf.  Ziel ist, die Folgen für die Sportorganisation einschätzen und ggfs. Unterstützung organisieren zu können. Die Teilnahme an der Befragung ist bis zum 20. April 2020 möglich.

» Kontakt: mlamers@lsb-niedersachsen.de

» Mehr Informationen HIER


COVID-19 – Der LandesSportBund Niedersachsen informiert

Die derzeitige Situation ist für viele besonders kleine und mittelständische Unternehmen nicht einfach und nagt an ihrer Existenz. So auch an der vieler Sportvereine in Niedersachsen.
Der LandesSportBund Niedersachsen hat hierzu nützliche Tipps auf ihrer Internetseite verfasst:

» Infos rund um Corona

Unter anderem weist sie auf das Bundesförderprogramm „Soforthilfen für kleine Unternehmen“ hin und rät Vereinen, die mit ihrer Existenz zu kämpfen haben und starke Einbußen durch die Corona Pandemie verzeichnen, Anträge bei der NBank zu stellen:

» Zur Webseite der NBank


„Corona-Initiative“ des Ethno-Medizinischen Zentrum informiert online in 15 Sprachen

Das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. (EMZ) stellt ab sofort Faltblätter und E-Paper mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 online. Aktuell können diese in 15 verschiedenen Sprachen im Internet gelesen werden. Zusätzlich stehen PDF-Dateien zum Download bereit. Das Angebot ist auch auf Mobilgeräte angepasst und kann abgerufen werden unter:

http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/

Wesentliche Hinweise zu Schutzmöglichkeiten, Regeln zur Quarantäne und Wissenswertes im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind zusammengefasst. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, Migrant*innen und Tourist*innen. Hierzu EMZ-Geschäftsführer Ramazan Salman: „Dies ist dringend notwendig, denn aktuell kursieren zahlreiche irreführende Aussagen und verunsichern nicht zuletzt die Menschen, die gesicherte deutschsprachige Informationsquellen nicht nutzen können. Sie benötigen verständliche, verlässliche und geprüfte Informationen in ihrer Herkunftssprache.“
Die zur Verfügung stehenden Informationen des EMZ richten sich konsequent nach den Vorgaben und Mitteilungen des RKI und des BMG, sowie der BZgA. Alle Inhalte werden fortlaufend von Fachleuten aus Gesundheitsämtern und Universitäten geprüft.
Um der Flut der Anfragen nach weiteren Sprachversionen entsprechen zu können, benötigt das EMZ weitere Unterstützung. Bitte verbreiten Sie unsere verlässliche Informationsquelle in Ihrem Wirkungsfeld, damit sich möglichst viele Menschen sicher in ih-rer Herkunftssprache informieren können.


Notfallfonds „HILFE COVID-19“

Mit dem Notfallfonds soll Vereinen und Organisationen aus den Bereichen Sport und Integrationsarbeit geholfen werden, denen durch die COVID-19-Pandemie Kosten entstanden sind. Beispiele wären:

  • Absagen von eigenen Veranstaltungen und Projekten
  • Nicht gedeckte Vorbereitungskosten mangels Zuschauereinnahmen
  • Ausfallhonorare, Druckkosten, Materialien
  • Zusätzlich angefallene und unvorhergesehene Kosten von abgesagten Veranstaltungen Dritter; z.B. Rückreisekosten, erhöhte Meldegebühren

» Alle weiteren Informationen finden Sie HIER

 

Übungsleiter- und Stellenportal

Du bist Übungsleiter*in und suchst einen Verein?

Du arbeitest in einem Verein und suchst eine Übungsleitung?

Dann schau mal auf der Seite der SportRegion Hannover vorbei, hier gibt es ein Portal um die Suche zu vereinfachen:

» Übungsleiter- und Stellenportal


 

Schwimmlehrer*innen gesucht!

Für diverse integrative Schwimmkurse suchen wir Schwimmlehrer*innen. Wenn DU dich angesprochen fühlst oder jemanden kennst, dann gerne bei mir als Koordinierungsstelle melden. Ich vermittel dich weiter 🙂