Termine

Termin Informationen:

  • Mi
    31
    Jan
    2018

    Infoveranstaltung zur Durchführung von Fahrradkursen

    17.00 - ca. 19.00 UhrKulturtreff Hainholz, Voltmerstraße 36, 30165 Hannover

    Infoveranstaltung zur Durchführung von Fahrradkursen: Finanzielle Förderung von Radfahrkursen für geflüchtete Menschen

    Um die Durchführung von Fahrradkursen durch Sportvereine zu unterstützen, fördert der Landessportbund Niedersachsen durch das Landesprojekt „Radfahren vereint“, Sportvereine bei der Durchführung von Fahrradkursen für geflüchtete Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, oder sozial benachteiligte Menschen. Die Fahrradkurse werden mit 1.200,- € pro Kurs mit 10-16 Teilnehmenden oder 800,- € pro Kurs mit 5-9 Teilnehmenden gefördert. Aber auch Partner des Sports können in Kooperationen indirekt von den Möglichkeiten profitieren!

    Denn das Erlernen der Fahrradfähigkeit und die geltenden Verkehrsregeln sind besonders für Neuangekommende von großer Bedeutung. Selbstständiges Fahrradfahren führt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr und zu mehr Selbstständigkeit durch Mobilität im Alltag. Diese Mobilität steigert die Unabhängigkeit und fördert die Teilhabe am gesellschaftlichen, sportlichen und kulturellen Leben.

    Bei der Planung von Fahrradkursen können Fragen zu Kooperationspartnern (Verkehrssicherheit, Flüchtlingsunterkünfte, Fahrradwerkstätten), konkreten Trainingseinheiten und Erfahrungswerten entstehen. Um diese Fragen zu beantworten, veranstaltete die Koordinierungsstelle Sport und Geflüchtete in Hannover eine Infoveranstaltung, bei der diese Themen von erfahrenen Referenten und Referentinnen behandelt werden, zu der Sie herzlich eingeladen.

    Eingeladen sind (Sport-)Vereine, Ehrenamtliche und Initiativen, die Interessen haben, einen Fahrradkurs für geflüchtete Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, oder sozial benachteiligte Menschen durchzuführen. Es soll ein Austausch zwischen den möglichen Kooperationspartnern vor Ort ermöglicht werden, um Unterstützung für die Durchführung eines Fahrradkurses zu erhalten.

    Die Koordinierungsstelle Sport und Geflüchtete in Hannover lädt Sie herzlich ein zur

    kostenlosen Infoveranstaltung zur Durchführung von Fahrradkursen

    am 31. Januar 2018

    von 17.00 – ca. 19.00 Uhr

    im Kulturtreff Hainholz, Voltmerstraße 36, 30165 Hannover.

    Um Anmeldung wird dringend gebeten, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist:
    gayk@vfl-eintracht-hannover.de

    Teilnehmenden Referenten und Referentinnen (weitere Namen werden noch bekannt gegeben) sind:

    • Eine Fahrradlehrerin, die von ihrer Erfahrung von der Durchführung von Fahrradkursen für Frauen mit Migrationshintergrund berichtet.
    • Der interkulturelle Dienst der Polizeidirektion Hannover, die über ihre Angebote im Bereich der Verkehrssicherheit referieren.
    • Ein Vertreter des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), der für Trainer und Trainerinnen praktische Übungseinheiten fürs Fahrradtraining für Geflüchtete und Zugewanderte durchführt.
    • Maike Fiedler vom LandesSportBund Niedersachsen, die über die Fördermöglichkeiten des Programms „Radfahren vereint“ informiert.

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!